LEAD Technologies Inc. V1.01

LEAD Technologies Inc. V1.01

LEAD Technologies Inc. V1.01

Kategorie: Vereinsnews

VonManfred Lescovs

Vereinsausflug Reichenau

Am 15.09.2018 fand der diesjährige Vereinsausflug statt.

Um 07:50 Uhr startete die Busfahrt bei diesigem Wetter Richtung Bodensee. Bereits auf der Fähre von Meersburg nach Konstanz war zu erahnen, dass es ein traumhafter Tag werden würde.

In Reichenau angekommen, wurden wir von einer Reiseleiterin auf die Besonderheiten der größten Bodenseeinsel hingewiesen.

Nach einem leckeren Mittagessen durften wir 2 von vielen historischen Gebäuden auf der Insel besichtigen.

Viele Mitreisende nutzen natürlich um sich Vorort mit frischem Gemüsen zu sehr günstigen Preisen einzudecken.

Nachmittags hatten wir die Gelegenheit die unglaublich schöne Innenstadt von Konstanz zu erkunden.

Die Innenstadt ist geprägt von unzähligen historischen Gebäuden, Wandbemalungen und Baustilen. Ein El Dorado für Hobbyfotografen und Liebhabern von historischen Gebäuden.

Auffällig war auch wie belebt die Innenstadt an einem späten Samstag Nachmittag war, das ist man von Memmingen so nicht gewohnt, so dass es einem schwer viel sich in einem der unzähligen Bars, Cafes oder Restaurants einen Aussenplatz zu ergattern.

Rundum kann man sagen, dass dies ein wirklich gelungener sonniger Herbsttag war.

Text und Fotos: Manfred Lescovs

Diese Diashow benötigt JavaScript.

VonManfred Lescovs

Sommerfest 2018 des TUI Reisecenters

Am Sonntag 26.08.2018 lud das TUI Reisecenters wieder zu seinem Sommerfest, bei strahlendem Wetter, ein.

Mit einer riesigen Tombola, mit tollen Gewinnen und einer riesigen Auswahl an Sonderangeboten lockte das TUI Reisecenters zu seinem Sommerfest, das wieder sehr gut besucht war.

Zum letzten Mal im Einsatz war der Showtruck des Flughafens Memmingen.

Ob es einen Ersatz gibt oder was in Zukunft geplant ist, war leider nicht zuerfahren.

VonManfred Lescovs

15.Jahrestag der TradGem 34 „Allgäu“

Sehr geehrte Mitglieder,

heute möchten wir Sie daurauf Aufmerksam machen, dass unser befreundeter Verein, die Tradtitionsgemeinschaft JaboG34 „Allgäu“am Sonntag den 24.06.2018 seinen 15.Jahrestag feiert.

Auch wir werden dort wieder vertreten sein, um unseren Verein dort zu präsentieren.

Beginn ist 09:30 Uhr mit einer Gedenkfeier. Ab 10:30 Uhr beginnt das „Fliegerfest“ mit Weißwurstfrühstück, Mittagstisch und Familiennachmittag, sowie wieder einer Ausstellung von historischen Feuerwehrfahrzeugen und diversen Flugzeugen.

Wer also den Sonntag noch nicht verplant hat, weiss nun, wo er hingehen könnte….

VonManfred Lescovs

Memmingen blüht 2018

Memmingen – Dieses Jahr waren wieder einmal Mal bei „Memmingen blüht!“ vertreten. Bei traumhaften Wetter unterstützten die Mitglieder Manfred Lescovs und Christian Reppe den Info-Truck des Memminger Flughafens am Schweizerberg.

VonManfred Lescovs

Ehrung Manfred Hanka

Am 23.02.2018 schied Manfred auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Als Schatzmeister und Entscheidungsträger hat er den Verein entscheidend mitgeprägt. Sein Engagement für den Flughafen seid 2003 ist Beispiellos.

Gerade in den ersten Jahren, wurde Manfred Hanka auch oft persönlich angegriffen, erzählt er, und es war nicht immer einfach den Kampf für eine positive Entwicklung des Flughafens zu führen.

Nichtsdestotrotz hat er nie aufgegeben und ist somit ein Teil der Geschichte des Flughafens geworden.

 

Auf dem Bild gratulieren ihm der 1.Vorsitzende Francesco Abate, der neu gewählte Schatzmeister Manfred Lescovs und die Kassenprüferin Rita Häring.

Bild: Manfred Lescovs

VonManfred Lescovs

Jahreshauptversammlung 2018

Am 23.Februar 2018 fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt.

Durch das Ausscheiden von unserem Kassierer Manfred Hanka aus dem Vorstand, musste ein neuer Kassierer gewählt werden.

Abate Francesco

Abate Francesco

Unter der Leitung des Wahleiters, Fiedrich Magdon, wurde der bestehende Vorstand in seinem Amt bestätigt und Manfred Lescovs zum neuen Kassierer gewählt.

Bei seinem kurzem Besuch von Ralf Schmid, dem Geschäftsführer des Flughafen Memmingen, erzählte dieser ein paar Interessante Dinge über die Weiterentwicklung des Flughafens.

VonManfred Lescovs

Vereinsausflug nach Seis

Am 15.10.2017 fand der erste Vereinsausflug gemeinsam mit den Verein „Fulterer-Freunde“ nach Seis in Südtirol statt.

Seis

Seis

 

VonManfred Lescovs

Grillfest 2017

Woringen – Totz einem „Wetter, das nicht wusste, was es will“, veranstaltete der Verein Flughafenfreunde Memmingen e.V. jüngst sein erstes Grillfest.

Um dem Wetter zu „trotzen“ stellte Schatzmeister Mnfred Hanka einen historischen Raum in Woringen zur Verfügung.

Nach der Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden Francesco Abate und einer Stärkung mit Kaffe und Kuchen besuchten die Mitglieder gemeinsam nach einer Wanderung eine kleine, von Manfred Hanka erbaute Kapelle in Woringen, um sich danach mit Steaks, Würstchen und Getränken dem gemütlichen Miteinander mit gute Gesprächen in einem eindrucksvollen Ambiente zu widmen.

Sehr erfreut war der 1.Vorstand auch über die rege Teilnahme der Mitglieder. Das zeige, dass „der Verein eine tolle Gemeinschat ist“ und sich die Arbeit, die in der Planung und Durchführung so einer Veranstaltung steckt, auch immer belohnt wird. So freuen sich alle auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Das Bild zeigt die Teilnehmer des Grillfestes, eingerahmt durch den 2.Vorsitzenden Werner Wlcher (links und dem 1. Vorsitzenden Francesco Abate (rechts)

 

Bild: Manfred Lescovs

VonManfred Lescovs

Memmingen blüht 2017

Memmingen – Dieses Jahr waren wir zum ersten Mal bei „Memmingen blüht!“ vertreten. Bei schönstem Wetter hatten wir unseren Infostand direkt neben dem Info-Truck des Memminger Flughafens am Schweizerberg postiert.

Bild: Maximilian Mair

VonManfred Lescovs

Warum ein Flughafen?

blue_okMehr Tourismus!

Deutschland genießt  als Reiseziel in aller Welt einen sehr guten Ruf. Hinter Spanien rangiert es als Wunschziel der Europäer seit Jahren auf Platz zwei. Neue Märkte in Asien bieten zudem enormes Potential. Ein Drittel der europäischen Gäste reist, so die Deutsche Zentrale für Tourismus, mit dem Flugzeug an. Weltweit liegt die Quote ungleich höher. Reisen ohne Flugzeug ist ab einer bestimmten Distanz kaum noch möglich. Der Flugverkehr hat längst seine elitäre Ausrichtung verloren und ist heute ein Verkehrsmittel für jedermann. Neue Märkte machen den heimischen Tourismus sicherer und unabhängiger. Schnelle Anreise und kurze Transferzeiten, wie sie der Allgäu Airport aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage, insbesondere den Tourismusregionen in Süddeutschland bietet, zählen bei der Urlaubswahl zu den wichtigsten Entscheidungsfaktoren.

Im Sommer 2013 hat die Universität Augsburg eine umfangreiche Passagierbefragung unter den Incoming Gästen am Allgäu Airport durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie finden Sie hier:

Allgäu Airport und seine regionale Wertschöpfung – Ergebnisse Passagierbefragung

 

green_okMehr Chancen

Die Welt wird internationaler. Wir arbeiten und studieren in anderen Ländern, und wir begrüßen zuhause Gäste aus aller Welt. Es ist der Luftverkehr, der Menschen und Kontinente weltweit verbindet, der uns Distanzen überwinden und Grenzen vergessen lässt. Er erweitert unseren Horizont, bringt uns fremden Kulturen näher und überwindet Gegensätze. Mit dem Flugzeug erschließt unsere exportorientierte Wirtschaft neue Märkte und sorgt so für Wachstum und Wohlstand vor Ort. Ohne Flugverkehr müsste unser Tourismus auf internationale Gäste weitgehend verzichten – und uns bliebe die Welt verschlossen. Es sind die Flughäfen, die das Tor zur Welt eröffnen. Und es ist der Allgäu Airport, der unserer Region die große Chancen bietet, an der Welt teilzuhaben.

 

yellow_okMehr Arbeitsplätze

Made in Germany ist weltweit sehr gefragt. 39 Prozent aller im Jahr 2014 in Deutschland erstellten Güter und Dienstleistungen gingen ins Ausland. In vielen Branchen ist die Exportquote deutlich größer: So lag sie 2014 in der deutschen Kfz-Industrie bei über 64, im Maschinenbau bei rund 62 Prozent. Gerade die mittelständische Industrie unserer Region lebt sehr stark vom Export. Wer international erfolgreich sein will, braucht schnelle Verbindungen zu seinen Kunden. Das ermöglichen Flugplätze und der Luftverkehr. Sie sind damit auch die Basis des wirtschaftlichen Erfolgs, der heimische Arbeitsplätze sichert.

Aber der Luftverkehrssektor ist auch für sich gesehen bedeutend – er bietet hunderttausende Arbeitsplätze und trägt in Milliardenhöhe zur Wertschöpfung in Deutschland bei. Jeder Flughafen hat eine sehr große Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung seiner Region – als Arbeit- und als Auftraggeber schafft er Einkommen vor Ort. Rund 1.600 Arbeitsplätze sind auf und mit dem Allgäu Airport in den letzten Jahren entstanden. Und last but not least: Ein Airport ist ein nicht zu unterschätzender Standortvorteil, der bei jeder Neuansiedelung eines Unternehmens Gewicht hat.

Bild:

© m.mphoto

Adobe Stock